top of page

Pflegeanleitungen und Gartentipps

Hier finden Sie Pflegeanleitungen zum downloaden für die Pflege von Rasen, Pflanzen, Pflasterflächen und Holz sowie Monats-Tipps für Ihren Garten.

Pflegeanleitungen
Pflegeanleitungen

Damit Sie lange Freude am neu angelegten Garten haben, haben wir hier die wichtigsten Pflegemaßnahmen beschrieben.

Pflegeanleitung für Rasenansaat

Pflegeanleitung für Pflanzen, 
Fertigstellungspflege

Pflegeanleitung für Rollrasen

Pflegeanleitung für Pflaster- und Plattenbeläge

Pflegeanleitung für Holz im Garten

Monatstipps
Monatstipps für Ihren Garten

Wann steht welche Gartenarbeit an.

Gartentipps Februar/März

Herzlich Willkommen im neuen Gartenjahr! So langsam werden die Tage wieder länger und die ersten Frühlingsblüher erwachen. Wenn die Hasel blüht, so sagt man, geht es wieder los mit dem garteln!

 

Jetzt ist Zeit für folgende Gartenarbeiten:

 

Gehölzschnitt

Sommerblühende Ziersträucher (z.B. Schmetterlingsflieder, Weigelie, Rispen-Hortensie,…) schneidet man an frostfreien Tagen.

Die Frühjahrsblüher, wie z.B. Forsythie und Flieder werden normalerweise nicht im Winter geschnitten, da sie schon die Blütenknospen tragen.

 

Spätestens bis Ende Februar sollte laut Naturschutzgesetz der Schnitt von Bäumen und Hecken erfolgt sein, da dann die Brutzeit der heimischen Vogelarten beginnt.

 

Rosenschnitt

Rosen werden ab Ende Februar, an frostfreien Tagen zurückgeschnitten.

 

Obstbäume und Beerensträucher schneiden

Von Januar bis März können Sie Ihre Obstbäume und Beerensträucher schneiden, wenn es frostfrei ist. Ausnahmen sind Kirsche und Walnuss – diese sollten nur im Sommer geschnitten werden.

 

Kräuter zurückschneiden

Ab Ende März, wenn keine starken Fröste mehr zu erwarten sind, erfolgt der Rückschnitt von immergrünen Kräutern wie Thymian und Rosmarin.

Bei Lavendel und Salbei wartet man jedoch sicherheitshalber noch bis Mitte/Ende April.

 

Immergrüne Gehölze wässern

Im Winter können an immergrünen Pflanzen Trockenschäden entstehen, denn sie verdunsten durch ihre Blätter und Nadeln Wasser. Deswegen sollten in trockenen Wintern die immergrünen Pflanzen gewässert werden, wenn der Boden frostfrei ist.

 

Nistkästen aufhängen

Vögel im Garten sind nicht nur wunderschön zum Beobachten, sie helfen uns, dass sich Schädlinge erst gar nicht zu sehr ausbreiten können. Schon deswegen sollten Sie Vögel mit Nistkästen fördern. Die richtige Position: mit der Öffnung nach Osten, als Schutz vor der Witterung, am besten unerreichbar für Katzen und andere Räuber. Beachten Sie beim Kauf oder Bau von Nistkästen, dass jede Vogelart unterschiedliche Bauweisen und Lochgrößen bevorzugt. Wichtig ist, dass Sie die Nistkästen jedes Jahr im Winter reinigen, am besten mit Wasser und Bürste. Dabei ist das Tragen von Handschuhen empfehlenswert.

 

Düngen

Mitte/Ende März sollten Sie Gehölze, Rosen und Stauden düngen. Wir empfehlen Ihnen einen organischen Langzeitdünger zu verwenden. Für Hortensien und Rhododendren gibt es spezielle Dünger. Ein guter Zeitpunkt für die Düngung wäre kurz vor Regenwetter. Der Dünger wird ausgestreut und mit einer Harke leicht eingearbeitet.

bottom of page